Haus zur Wasserkuppe

Mountainbike

Der Weg ist das Ziel - Systematik und Beschilderung

Vielseitig wie die Landschaft der Rhön sind auch die Möglichkeiten mit dem Mountainbike die Natur und Landschaft zu erleben. Das Mountainbike-Netz der Rhön besteht aus vielen verschiedenen Routen, die die Orte im Bayerischen Teil der Rhön mit den Orten der hessischen oder thüringischen Rhön miteinander verbinden und zumeist die Hohe Rhön (800 - 950 m) überqueren.

Durch die aufwändige Netzkonzeption - im Gegensatz zur sonst üblichen Markierung von festen Rundkursen - kann man sich in der Rhön seine Touren selbst zusammenstellen und ggf. auch noch problemlos unterwegs ändern, weil an allen Kreuzungen von MTB-Routen untereinander (manchmal auch mit den Radwanderwegen) Hauptwegweiser stehen, auf denen Ziel- und Entfernungsangaben sowie das Mountainbike-Symbol mit Blockpfeil enthalten sind. Es gibt im MTB-Netz nun rund 150 solcher Knotenpunkte, die eine größtmögliche Vielfalt bei der Tourenplanung ermöglichen. Und es gibt derzeit fast 100 Haupt- und Zielrouten, die, alle Strecken zusammengerechnet, Mountainbiking auf ausgewiesenen und markierten Routen in der Rhön in einem Gebiet von 65 km x 45 km (knapp 3000 qkm) ermöglichen. 

Die beiden Hauptrouten Ost- und Westweg laufen in Nord-Süd-Richtung parallel über die Höhen der Rhön. Sie beginnen im Norden am Ellenbogen (800 m) bzw. am Schwarzen Moor (768 m),  führen nach Bischofsheim an der Rhön und von dort zum bzw. in die Nähe des Würzburger Hauses in den Schwarzen Bergen. Hier besteht übrigens der Anschluss an die Autobahn A7 (Abfahrt Bad Brückenau/Wildflecken).Der Ostweg führt nun weiter bis zum Mainradweg in Gemünden am Main . Der Westweg in zwei Varianten, davon führt eine über Bad Brückenau,  zur Mottener Haube (toller Aussichtsberg mit Turm) und endet am Bahnhof Neuhof Krs. Fulda**. Damit haben die beiden Nord-Süd führenden Hauptrouten im Süden ihre endgültige Anbindung gefunden. Im Norden müssen wir noch immer auf markierte Routen im Thüringer Teil der Rhön warten, auf denen es dann zur Werra bzw. zum Thüringer Wald gehen wird.   

 

 

Cross Country und Mountainbike

 

Seit der Entstehung des Rhöner Mountainbike-Routenentzes im Jahre 2000 hat sich im Bereich Mountainbike eine Zielgruppendefinition ergeben: Cross Country, Downhill und Freeride. 

Wenn man ein ca. 1000 km langes MTB-Netz aufbaut dürfte klar sein, dass dieses kein Freeride- oder Downhill-Netz sein kann, sondern nur - und dieses nur ist alles andere als eine Abwertung - ein CrossCountry-Netz.  Auf den Haupt- und Zielrouten geht es immer munter bergauf und bergab, meist auf Wald- und Feldwegen. Dazwischen ab und zu eine Singletrailpassage oder eine Passage auf einem alten Forstweg. Die Herausforderung sind die dabei entstehenden kumulierten Höhendifferenzen von 3000 m , z. B. auf West- und Ostweg von Fladungen zum Würzburger Haus und zurück (122 km) oder mit 3300 m von Geroda  zum Schwarzen Moor (116 km).   

Mountainbikekarte und -Literatur

Seit Juli 2006 gibt es die neue Radwander - und Mountainbikekarte "Natur- und Biosphärenreservat Rhön" aus dem Fritsch-Verlag.  Sie enthält im Maßstab 1: 50.000 auf Vorderseite und Rückseite Mountainbike-Routen und Radwanderrouten in einem Gebiet von nördlich von Fladungen bis zum Main und westlich von Fulda bis zu den Haßbergen. Hier die Übersichtskarte  der Mountainbike-Routen 

Video: Singeltrail am Mathesberg
Video: Singeltrail Grumbachtal

Hilfreich und nützlich ist auf jeden Fall mein Rhöner Mountainbikebuch Mit dem Mountainbike in der Rhön

Radtouren & Radstrecken durch die Rhön
 

 

Partyservice RoederWebcam Ehrenberg Rhoen
Webcam Ehrenberg
HD-Livestream Webcam Wasserkuppe
Livecam Wasserkuppe
Hotel Haus zur Wasserkuppe | Luftkurort Wüstensachsen | Schafsteiner Straße 25 | 36115 Ehrenberg (Rhön) | Tel. 06683-600