Rhöner Landhotel

Ankommen und Wohlfühlen, Erholung für Körper und Geist.

Unser familiär geführtes Hotel befindet sich am Ortsrand des Luftkurortes Wüstensachsen, dem höchstgelegenen Luftkurort der Rhön. Bei uns wohnen Sie mitten im Naturpark und Biosphärenreservat Rhön. Unser Haus ist der ideale Ausgangspunkt für alle sportlichen Aktivitäten, im Sommer wie im Winter.

Genießt den außergewöhnlichen Familienflair in Verbindung mit Komfort und Gastfreundschaft!

Auch für unsere kleinen Gäste haben wir einiges zu bieten.

Der Kinderspielplatz befindet sich direkt neben dem Biergarten und ist mit Schaukel, Sandkasten, Rutsche, Federtier ausgestattet. Eine große Spiel- und Liegewiese bietet ausreichend Platz für Ballspiele aller Art. Eine wetterfeste Tischtennisplatte runden das Angebot ab.

Als Gast unseres Hauses könnt Ihr im Sommer unseren Fahrradverleih und im Winter unseren Schlittenverleih kostenlos nutzen.

Ehrenberg, im Herz der Rhön

Eingebettet im oberen Ulstertal, umragt von den höchsten Bergen der Rhön, der Wasserkuppe, dem Heidelstein, dem Stirnberg um nur einige zu nennen bietet die Umgebung praktisch alles, was man zu einem erholsamen Urlaub braucht.

Zahlreiche Wanderwege führen direkt am Hotel vorbei. Auch der Hochrhöner verläuft nur wenige Kilometer am Hotel vorbei und ist durch drei Zubringerwege vom Hotel aus erreichbar. Gleich drei der Rhöner Extratouren sind von unserem Hotel aus leicht zu erreichen. Zahlreiche markierte Wanderwege führen vom Luftkurort Wüstensachsen aus zu den schönsten Wanderzielen der Rhön.

Aber auch für Radfahrer bietet unser Hotel einiges. in unserem hauseigenen Fahrradverleih können sich unsere Gäste ein Fahrrad ausleihen und die vielen Radwege wie Rhönradweg, Ulstertalradweg, Milseburgradweg oder Fuldatalradweg erkunden oder sich im großen Mountainbike Routennetz der Rhön austoben.

Auch für Flugsportler hat unser Haus einiges zu bieten. Auf der nur 5 Kilometer entfernten Wasserkuppe, dem Geburtsort des Segelflugs finden Gleitschirmflieger, Modellflieger und Segelflieger ihr Eldorado.

Gastfreundschaft in Familientradition

Über 30 Jahre lang betrieben die Familie Rudi und Rosel Röder mit großem Erfolg die Frühstückspension „Haus zur Wasserkuppe“. Im Herbst 2003 übernahm der älteste Sohn Thomas mit seiner Frau Kerstin und den Söhnen Markus und Michael die Pension.

Leider zerstörte ein Dachstuhlbrand im November das Haus. Die Planungs- und finanzierungpläne dauerten fast vier Jahre, bis endlich im Mai 2007 mit dem Abbruch der alten Pension und mit dem Neubau des Hotels begonnen werden konnte.

Im Mai 2008 waren die ersten Gasträume sowie Gästezimmer fertig und die ersten Gäste konnten wieder im Haus zur Wasserkuppe übernachten. Im Frühjahr 2009 konnte die Einweihung gefeiert werden.

Unsere Haus-Chronik…